Neurologie

Schmerz

 

Schmerzen sind von der Natur als Alarmsymptom im menschlichen Organismus vorgesehen. Dadurch soll auf Fehlfunktionen bzw. Störungen im System hingewiesen werden. Das bedeutet aber auch, dass Schmerzen als solche immer zur Abklärung führen sollen, warum sie vorhanden sind. Unabhängig davon erscheint es aber auch wesentlich, vor allem bei chronischen Schmerzzuständen, eine entsprechende Therapie einleiten zu können und vor allem auch zu verhindern, dass Medikamente verwendet werden, die langfristig eine Dosissteigerung erfordern bzw. eine Schmerzsymptomatik unter Umständen verkomplizieren können.

 

Die Schmerzambulanz ist daher darauf ausgelegt, in erster Linie neben der Koordination von notwendigen Untersuchungen auch eine wirksame Schmerztherapie durchführen zu können, dies einerseits mit den üblichen Schmerzmedikamenten und vor allem beim chronischen Schmerz auch mit Substanzen, welche in der Lage sind, die Schmerzempfindung zu reduzieren. Diese Substanzen, welche aus dem Formenkreis der Psychopharmaka kommen, sind in vielen Fällen langfristig in der Lage, eine Stabilisierung zu erreichen.

Abteilung für Neurologie
Standort Eggenberg
Bergstraße 27
8020 Graz
Telefon: 0043 316 5989-22130
Fax: 0043 316 5989-22005
Leitung: Prim. Dr. Josef Diez

 

 

 

 

 

 

 

 

Umwelterklärung

 

 

Das Foto zeigt das Logo Apotheke der Barmherzigen Brüder Graz.

 

Das Foto zeigt das Logo der Gehörlosenambulanz

Aktives Mitglied der

 

  • mail.png
  • facebook.png

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder

Standort Marschallgasse:

Marschallgasse 12, 8020 Graz
Telefon: 0043 316 7067 0
Fax: 0043 316 7067 707

 

Standort Eggenberg:

Bergstraße 27, 8020 Graz

Telefon: 0043 316 5989 0

Fax: 0043 316 5989 25055

 

Rechtsträger:

Konvent der Barmherzigen Brüder Graz

Marschallgasse 12

8020 Graz

Darstellung: